Wohnlicher Wagen Part 1

In etwas mehr als zwei Wochen beginnt die neue Campingplatzsaison und wir haben noch einiges zu tun. Letztes Jahr bewohnten wir ein kleines 8 m2 – W√§gelchen, abseits vom Wagendorf, direkt hinter den Toiletten. Das hatte nat√ľrlich¬†Vor- und Nachteile. Toll fanden wir unsere Autonomie zum Dorf, die N√§he zum Wald, den Schatten der B√§ume (die Hitze in einem an der Sonne stehenden Wohnwagen ist nicht zu untersch√§tzen, ganz besonders f√ľr kleine Babys), den¬†freien Blick ins Gr√ľn und den ¬†kurzen Marsch bei n√§chtlichen Toiletteng√§ngen.

Weniger toll waren √ľberdurchschnittlich laute¬†Abortbenutzer (am schlimmsten Betrunkene, Magendarmkranke oder¬†hysterische Sch√ľler in Gruppen),¬† mit Fischschuppen verschmierte Fenster ( neben uns schlachteten die Fischer ihre t√§gliche Jagdbeute), die Platzknappheit –¬†besonders bei Besuch, der kleine Garten, der trotz all meiner Bem√ľhungen mehr oder weniger ein Schlammloch blieb (das Kind, damals noch Baby, fand das jedoch ganz toll und robbte t√§glich mindestens einmal durch den ganzen Dreckbrei).

Jetzt jedenfalls ist Umzug angesagt – denn wir haben einen neuen alten Wohnwagen erstanden, mit fliessendem Wasser,12 m2, an der Sonne und mitten im Dorf. Das bedeutet jede Menge Platz und jede Menge Luxus. Nur vor dem Dorfleben f√ľrchte ich mich ein wenig, ich hoffe wir werden nicht Opfer der ber√ľchtigten Gartenzwerggang.Aber dazu ein andermal mehr.

Den Wohnwagen haben wir von einer jungen Familie √ľbernommen – mit allem, was sie nicht mehr ben√∂tigten. Da sind tolle Sachen dabei wie ein Velokindersitz¬†oder diese sch√∂nen Tassen

Tasse1

Aber „mit allem“¬†bedeutete¬†f√ľr sie¬†auch l√§ngst verdorbene Lebensmittel und jede Menge M√ľll. Somit verbringen wir die ersten Tage vor allem mit Entsorgen. Und dem Verlegen eines neuen Bodens.

Vorher                                        

Bodenalt1

Nachher

Boden1Boden2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / √Ąndern )

Verbinde mit %s