Lebenszeichen

Es ist laut im meinem Leben – und hier dafür ungewöhnlich still. Seit Wochen hochsommern wir vor uns hin, mit selten weniger als 30 Grad, mit einem Campingplatz, der fast aus allen Nähten platzt. Heisse, arbeitsintensive Tage lösen freie, wasserintensive Tage ab. Wir schwitzen und kriegen Lederhaut und sonnengebleichte Haare. Wir hängen in Liegestühlen, garen vor uns hin und naschen Eis. Der See ist Pipiwarm.

Zugvögel fliegen Gedichte in den Himmel.

Unser Minigarten schenkt täglich süsse Tomaten und saftige Gurken.

Ich bin dauermüde, es ist mir oft übel und der Bauch wächst, ganz zaghaft (und doch überraschend schnell im Vergleich zum ersten Mal.)

Lebenszeichen.

Sunneungergang

Advertisements

2 Gedanken zu “Lebenszeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s